ANJOH: Künstlerische Druckgrafiken

o.T.; Foto: ANJOH

Anjoh studierte Bildende Kunst an der Universität Potsdam und ist seit vier Jahren Kunstlehrerin an einer Berliner Grundschule. Neben der spannenden Arbeit mit jungen Schülerinnen und Schülern ist ihr die eigene kreative Arbeit in ihrem Atelier weiterhin sehr wichtig. Sie liebt den schöpferischen Prozess. Die aktuelle Ausstellung bietet einen Querschnitt ihrer Druckgrafiken von 2014 bis heute. Mit der Siebdrucktechnik lassen sich besonders farbkräftige, aber auch reizvolle transparente Farbschichten erzielen. Feine Strukturen, malerische Elemente, geometrische Formen lassen sich übereinander drucken und ergeben spannende Bildkompositionen. Die Bildmotive entspringen Anjohs persönlicher Gefühls- und Erfahrungswelt. Im künstlerischen Tun kann sie sich zurückziehen und Gedanken herausarbeiten – „ausdrucken“, Wege finden, Analogien entdecken, Gefühle und Eindrücke verarbeiten, wie Kampf und Krieg, Nähe und Distanz oder Freiheit und Selbstbehauptung. Die Betrachter sind dazu eingeladen, diesen Energien nachzuspüren und mögliche Botschaften auf sich wirken zu lassen. (www.anjoh.de)

Studio Bildende Kunst

>> Plakat

23.06.2017 bis 04.08.2017

ANJOH: Künstlerische Druckgrafiken

Die Künstlerin ANJOH mit ihren Serigrafien von 2014 bis heute. frei

@; Foto: ANJOH

Kurse/Treffs/Proben

  • 23.06., 10.00 Uhr, Lust zum Experimentieren
  • 23.06., 16.00 Uhr, Zeichnen und Malen für Kinder

>> Plakat

23.06.2017, 19.30 Uhr

Werkstattkino: Leben - BRD (Harun Farocki)

Leben - BRD (D 1990, 83 min, eUT), Regie/Buch: Harun Farocki, Regieassistenz: Michael Trabitzsch, Kamera: Ingo Kratisch, Schnitt: Rosa Mercedes, Irina Hoppe, Produktion: Harun Farocki Filmproduktion, Berlin-West mit ZDF, Mainz und La Sept, Paris, Rechte: Harun Farocki GbR. Im Anschluss an die Filmvorführung Gespräch mit Antje Ehmann (Kuratorin, Autorin und Künstlerin), Moderation Nele Saß. Gefördert vom Bezirkskulturfonds Lichtenberg. 5,00 €, erm. 3,50 € mehr...

Leben – BRD, 1990; Foto: Harun Farocki

Studio Bildende Kunst, John-Sieg-Straße 13, 10365 Berlin

Tel. 030 / 553 22 76

geöffnet: Mo bis Do 10-20 Uhr, Fr 10-18 Uhr, Sa 14-18 Uhr

Berliner Tschechow-Theater

23.06.2017, 14.00 Uhr

Gemeinsames Singen

Gemeinsames Singen mit Marina Carrozza, am Piano: Wladyslaw Chimiczewski. frei (auf Wunsch Kaffee-/Teegedeck: 2,00 €) mehr...

Marina Carrozza und Wladyslaw Chimiczewski; Foto: R.K-B

Berliner Tschechow-Theater, Märkische Allee 410, 12689 Berlin

Tel. 030 / 93 66 10 78

Kulturforum Hellersdorf

Kurse/Treffs/Proben
  • 23.06., 16.30 Uhr, Theater & Tanz für Kinder
  • 23.06., 17.00 Uhr, Tanzstudio Kolibri
  • 23.06., 18.30 Uhr, Theater & Tanz für Erwachsene

Kulturforum Hellersdorf, Carola-Neher-Straße 1, 12619 Berlin, Tel. 030 / 56 111 53

www.kulturring.org - kulturell immer auf dem Laufenden | Impressum | Adressen