Biesdorfer Kammerchor - "Sommerblumen"

Biesdorfer Kammerchor; Foto: BKC

Wenn der Kammerchor Biesdorf in seinem diesjährigen Repertoire von allerlei Blumen und der Schönheit der Natur singt, so können sich die Zuhörer in einen prächtigen Garten hineinversetzt fühlen. Manch einer zieht vielleicht Parallelen zum Besuch der in unmittelbarer Nähe gelegenen IGA, heißt es doch in einem Lied "O du schöner Rosengarten". Aber auch Primeln, Vergissmeinnicht, Ehrenpreis, Rosmarien, Tulpen und andere Blüten zieren den bunten Strauß von Liedern, den der Chor unter der künstlerischen Leitung von Sergi Gili Solé dem Publikum überreichen möchte. Der Biesdorfer Kammerchor ist ein kleiner Chor mit zur Zeit 16 Sängerinnen und Sängern verschiedener Altersgruppen. Sehr motiviert haben sie sich einem umfangreichen Repertoire verschrieben. Auf ihrem Programm stehen die Werke der Alten Meister, Kompositionen des Barock und der Romantik, aber auch moderne Musikstücke.

Berliner Tschechow-Theater

Berliner Tschechow-Theater
Das Berliner Tschechow-Theater in Marzahn-Nordwest wurde als integrative Theaterspielstätte in Form eines Zimmertheaters 2002 vom Kulturring in Berlin e.V. begründet. Hier haben die unterschiedlichsten Kulturen eine Heimat, zumeist jedoch gibt es Aufführungen in deutscher oder russischer Sprache. Etwas Besonderes sind z.B. Doppelinszenierungen eines Stückes von Anton Tschechow, gespielt von zwei Ensembles an einem Abend, in deutscher und russischer Sprache. Das individuell eingerichtete Theater mit der kleinen Bühne vermittelt den Zuschauern den Eindruck von Intimität und zwangloser Gesprächsmöglichkeit. Neben den Theateraufführungen gibt es eine Vielzahl von weiteren Aktivitäten: Kabarett, Lesungen, Konzerte, Ausstellungen, Themenabende und Vorträge. Für Kinder aus russischsprachigen Familien bietet das Kinderstudio „Sonnenschein“ die Möglichkeit, spielerisch die russische Sprache, das Rechnen und Lesen, zu erlernen. Im Ensemble „T&T“ (Theater und Tanz) kann sich jeder Interessierte, egal welchen Alters, mit Theaterspiel beschäftigen. Das Theater ist in den Jahren seiner Existenz zu einem echten kulturellen und sozialen Zentrum im Stadtteil geworden, für das sich seine Bewohner mit Interesse und Leidenschaft engagieren. Es strahlt mit seinen mehrfach ausgezeichneten theaterpädagogischen Projekten, die gemeinsam mit Schulen umgesetzt werden, berlin- und deutschlandweit aus.
>> Plakat

01.06.2017, 15.00 Uhr

Internationaler Kindertag – Stadtteilfest auf dem Barnimplatz

Eine Veranstaltung in Kooperation mit Trägern, Kindereinrichtungen und Schulen aus dem Stadtteil Marzahn NordWest. Barnimplatz, Havemannstraße, 12689 Berlin. frei mehr...

Veranstaltungsfoto aus dem Jahr 2016; Foto: MA BTT

>> Plakat

09.06.2017, 14.00 Uhr

Tanzcafé

Tanznachmittag für Junggebliebene mit der Alex-Band. 5,00 € (auf Wunsch Kaffee-/Teegedeck: 2,00 €), Reservierung unter Tel. 93 66 10 78. mehr...

Alex-Band; Foto: promo

10.06.2017, 19.00 Uhr

Die Krankheit der Jugend von Ferdinand Bruckner

Theatergastspiel der VITU e.V. Regie: Gabriele Selke 7,00 €, ermäßigt 5,00 €, Reservierung unter Tel. 93 66 10 78. mehr...

Szenenfoto; Foto: VITU e.V.

>> Plakat

14.06.2017, 10.00 Uhr

Kannst du Sonnenstrahlen hören?

Ein Spaziergang durch Prokofjews Musik - Kindermusiktheater von und mit dem Theater Sinn & Ton. Für Kinder ab 3 Jahre. 3,00 €, ermäßigt 2,50 €, Reservierung unter Tel. 93 66 10 78. mehr...

Foto: Sinn & Form

>> Plakat

18.06.2017, 15.00 Uhr

Märchenhafter Theaterball

Eine Veranstaltung von und mit dem Ensemble T&T in russischer Sprache. Regie: Natalija Sudnikovic. 7,00 €, ermäßigt 5,00 €.

Szenenfoto; Foto: Privat

23.06.2017, 14.00 Uhr

Gemeinsames Singen

Gemeinsames Singen mit Marina Carrozza, am Piano: Wladyslaw Chimiczewski. frei (auf Wunsch Kaffee-/Teegedeck: 2,00 €) mehr...

Marina Carrozza und Wladyslaw Chimiczewski; Foto: R.K-B

29.06.2017, 16.00 Uhr

Sommerfest des Kinderstudios “Sonnenschein“

Die Kinder des Kinderstudios "Sonnenschein" feiern den Abschluss ihres Schuljahres. frei

30.06.2017, 19.00 Uhr

Rrumms! – Nicht umdrehn, es ist gar nichts passiert

Ostertags Kabarett-Solo „Rrrumms!“ hatte am 12.5.2017 Premiere und schon ist es im Berliner Tschechow-Theater zu erleben. Mit Dirk Morgenstern am Piano. 8,00 €, ermäßigt 6,00 €, Reservierung unter Tel. 93 66 10 78. mehr...

Foto: promo

Berliner Tschechow-Theater, Märkische Allee 410, 12689 Berlin

Tel. 030 / 93 66 10 78

www.kulturring.org - kulturell immer auf dem Laufenden | Impressum | Adressen