Kulturbundgalerie Treptow: Ein Blick zurück nach vorn...*1989-2017*,

©: Büchner

Mit Anfang 30 begann Friederike Büchner, sich ganz der Kunst zu widmen. Sie gab ihren Beruf als Krankenschwester auf, fand als Autodidaktin zur Malerei. Ihre Bilder sprechen an. Leuchtende Farben formen Landschaften und Menschenwelten voller Poesie. Die Schönheit der Werke betört zunächst, wendet man sich eingehender den Inhalten zu, entfalten die Ölgemälde einen Sog, der in die Tiefe führt. In die Tiefe der eigenen Seele. In die Tiefe kultureller Erfahrungen. Diese Bilder sind überall auf der Welt verständlich... „Konsequent setzt sich die Malerin mit und in ihren Werken über gängige Klischees und künstlerische Gesetzmäßigkeiten hinweg. Sie bedient weder den Typ weltfremde Künstlerin, noch verkörpert sie akademischen Habitus. In ihrem Garten erlebt man die Künstlerin als weltoffen und bodenständig, die die Genüsse des Lebens nicht verachtet und die sich ein gesundes Maß an Träumerei bewahrt hat. Gepaart mit ihrem Realismus, ihrem Mutterwitz und ihrer Instinktsicherheit ist das nicht die schlechteste künstlerische Mixtur.“ (Günter Frech)

Kulturbund Treptow

>> Plakat

05.09.2017, 19.00 Uhr

Film im Club: Blaxploitation – Hommage an ein vergessenes Filmgenre: „Jackie Brown“, USA 1997

Regie: Quentin Tarantino, Filmvortrag von Irina Vogt, Filmwissenschaftlerin. 5,00 / 4,00 € mehr...

Foto: Miramax Films

12.09.2017, 19.00 Uhr

Lesung im Club: Sozusagen grundlos vergnügt

Ein Abend mit Lyrik von Mascha Kaléko, interpretiert von Alix Dudel, auf der Gitarre begleitet von Sebastian Albert. 7,00 / 6,00 € mehr...

Alix Dudel und Sebastian Albert; Foto: R. Cortez

>> Plakat

19.09.2017, 19.00 Uhr

Vortrag im Club: Mit dem Fahrrad von der gefährlichsten Straße der Welt zum Titicacasee

Mit Hans Neumann unterwegs in Bolivien. 6,00 / 5,00 € mehr...

Foto: Neumann

>> Plakat

21.08.2017 bis 29.09.2017

Kulturbundgalerie Treptow - Katharina Nebe: Zwei Arten, die Welt zu sehen

Katharina Nebe, Berlin, Malerei und Collagen frei mehr...

Lilie; Abb.: K. Nebe

>> Plakat

26.09.2017, 19.00 Uhr

Lesung im Club: Die Monotonisierung der Welt

Kulturkritische Texte von Stefan Zweig, gelesen von Alexander Bandilla. 7,00 / 6,00 € mehr...

Alexander Bandilla; Foto: privat

27.09.2017, 14.00 Uhr

10. Kunstmeile in Baumschulenweg - Besuch der Ausstellungen von Katharina und Johannes Nebe

Im Rahmen der 10. Kunstmeile: Zwei Rundgänge an diesem Tag zu den Ausstellungsorten mit einer Zwischenstation in der Ernststr. 14-16, Treffpunkt: 14:00 und 16:00 Uhr, Platz "An der Kirche". frei

Foto: Flyer zur 10. Kunstmeile

Kulturbund Treptow, Ernststr. 14/16, 12437 Berlin

Tel. 536 96 534

geöffnet: Mo-Fr 10.00 bis 16.30 Uhr, Di bis 19.00 Uhr

www.kulturring.org - kulturell immer auf dem Laufenden | Impressum | Adressen