Indigo Masala – ein indischer Abend in Berlin

Ensemble Indigo Masala; Foto: promo

Das indische Ensemble „Indigo Masala“ beeindruckt mit magischen Sitarklängen, fließenden Percussion-Grooves und schillernd farbigem Akkordeon, taucht ein in mächtige, globale Gezeitenströme und beleuchtet bizarre Wesen in dunklen Tiefen. Überschäumende Spielfreude und ein feiner Hauch von Jazz lassen die Lebenslust von ozeanischer Flora und Fauna spürbar werden. Der Sänger Yogendra brilliert auf der dreisaitigen Langhalslaute, dem wohl bekanntesten nordindischen Musikinstrument. Arun Leander spielt das Knopfakkordeon. Und der begnadete Entertainer Ravi Srinivasan erweist sich zwischen den Stücken als ebenso eloquenter wie charmanter und humorvoller Reiseführer. Hinterher ist man nicht nur schlauer - sondern auch rundum beschwingt, beseelt und beglückt.

Studio Bildende Kunst

>> Plakat

24.06.2017, 11.00 Uhr

Stadttour Lichtenberg: Lichtenberg an der Spree

Geführter Spaziergang mit Rotraut Simons. Treffpunkt: Baumschulenstraße/Fähre, Endhaltestelle Bus 170 (Bus 165, 170, 265; BVG-Fähre F 11). Teilnahmegebühr: 4,00 € mehr...

Lichtenberg an der Spree; Foto: Archiv Kulturring

Studio Bildende Kunst, John-Sieg-Straße 13, 10365 Berlin

Tel. 030 / 553 22 76

geöffnet: Mo bis Do 10-20 Uhr, Fr 10-18 Uhr, Sa 14-18 Uhr

Concerto Brandenburg - Orchesterbüro

24.06.2017, 14.30 Uhr

Unerhörte Kombinationen

In kammermusikalischer Besetzung setzt Concerto Brandenburg mit Werken von J. S. Bach, Johann Pachelbel, Heinrich Schmelzer aber eben auch mit neuer Musik von Arvo Pärt, Ludovico Einaudi und Sadie Harisson alte und neue Musik in einen bisher unerhörten Kontext. Ort: Skulpturenpark Wesenberg, 17255 Wesenberg, Am Weißen See 3 Persönliche Einladung erforderlich. mehr...

Quelle: Porträt der Komponistin Sadie Harisson von Bella West (2013)

Concerto Brandenburg - Orchesterbüro, Friedrichstr. 128, 10117 Berlin

Tel. 030 / 28 09 98 44

www.kulturring.org - kulturell immer auf dem Laufenden | Impressum | Adressen